Abzocke im Internet – keine Angst vor Inkasso!

Abzocke - Nein Danke!Aufgrund der hohen Resonanz zum Artikel „Chapso.de – erst kostenlos, jetzt Abzocke?„, habe ich nochmals Informationen zu den Maschen von Online-Betrügern gesucht. Viele dubiose und betrügerische Angebote setzen darauf, dass der rechtschaffende Bürger brav zahlt. Inkasso-Unternehmen spielen bei der Online-Abzocke eine zentrale Rolle. Sie sollen den vermeintlichen Schuldnern Angst machen und zur Zahlung bewegen. Mehr als 6 Millionen Euro allein in Nordrhein-Westfalen – so zocken unseriöse Online-Dienste mithilfe von unseriösen Inkasso-Unternehmen ihre Mitbürger ab!

[tube]http://www.youtube.com/watch?v=69eRFKiPJl0[/tube]

Wie im Video deutlich gemacht wird: Als Betroffener unberechtigter Abmahnungen sollte man niemals zahlen. Man sollte sich zur Wehr setzen. Durch eine Zahlung sorgt man dafür, dass sich diese Art des Betrugs überhaupt lohnt.

Inkasso-Wahn – haben Sie keine Angst!

[tube]http://www.youtube.com/watch?v=3u3ipyXM2Ew[/tube]

Was tun, wenn man selbst betroffen ist?

Ich selbst bin via eMail in den vergangenen Jahren bereits einige Male per Mail kontaktiert worden. In diesen Mails hieß es meist: Ich hätte einen Download gemacht und sei damit ein kostenpflichtiges Abo eingegangen. Meine IP sei dabei auch gespeichert worden. Also müsste ich zahlen, da ansonsten rechtliche Schritte folgen würden – die typische Abofalle eben. Ich habe noch nie auf eine solche Mail reagiert. Und es ist noch nie etwas passiert. Wenn man auf solche Mails reagiert, dann gehen die Urheber meist einen Schritt weiter und schalten (unseriöse) Inkasso-Unternehmen ein. Als Betroffener würde ich auch in solchen Fällen niemals zahlen. Vielmehr würde ich Widerspruch einlegen und den Fall zur Anzeige bringen.

Bitte, bitte macht nie den Fehler und zahlt Geld an diese Verbrecher. Wenn keiner zahlt, wird diese Brut bald ausgerottet…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.