Facebook Fans kaufen

Letztes Update: 11. Februar 2014 | Grund: Links wurden aktualisiert & neue Anbieter wurden hinzugefügt.

Informieren und kostenlos anmelden – Anbieter für den Facebook-Fankauf:

Facebook Fans kaufenIn Puncto Online-Marketing spielt Facebook eine wichtige Rolle. Jedes namenhafte Unternehmen besitzt eine Seite bei Facebook (Fanpage). Wenn eine solche Fanpage kein Selbstläufer ist, besteht die Möglichkeit hier etwas nachzuhelfen. Fans für eine Facebook-Seite kann man kaufen. Sinnvoll ist dies, wenn eine Fanpage nur sehr wenige Mitglieder hat.

Durch gekaufte Fans vom Rudelverhalten profitieren

Leute, die sich nicht sicher sind, ob sie den „Gefällt mir“-Button klicken sollen, würden dies eher tun, wenn eine Fanpage bereits einige tausend Fans hat. Viele Fans sind ein Zeichen für hohe gesellschaftliche Anerkennung, wenig Fans zeugen vom Gegenteil. Obschon die gekauften Fans meist kein echtes Interesse an den gebotenen Inhalten haben, sorgen sie dafür, dass eine Fanpage vielen weiteren Usern angezeigt wird. Echte Fans finden sich so wesentlich schneller.

Facebook-Marketing ist gar nicht mal so einfach. Fans müssen auf die eigene Facebook-Seite gelockt werden, den “Gefällt mir”-Button klicken und anschließend bei Laune gehalten werden. Sind es zu wenige Fans, sendet dies ein eher trostloses Signal an die Besucher, und so schielt man neidisch auf Seiten deren “Liker” um Tausende steigen und hofft eine kritische Masse zu erreichen, die von alleine weitere Fans anzieht. Denn die Leute haben nun mal die Angewohnheit dorthin zu gehen wo was los ist.

(Quelle: http://spreerecht.de/facebook/2011-03/jubel-aus-der-portokasse-ist-der-kauf-von-facebook-fans-erlaubt)

Wo kauft man Facebook Fans?

Fanslave - Facebook Fans kaufen Infografik und PreiseDerzeit betrachte ich nur einen Anbieter in dieser Branche als relevant:

Fanslave (Grafik rechts enthält einen Link zum Fanslave Erfahrungsbericht). Warum Fanslave?

  • der einzige transparente Anbieter für Facebook-Marketing
  • Fanslave bietet die Option zielgruppenorientiert Fans zu kaufen
  • Kriterien für mögliche Fans können bequem und schnell eingestellt werden
  • günstige Preise (Grafik rechts)
  • echte Facebook User (keine gehackten Accounts, keine Fake-Accounts)
  • Fans bleiben dauerhaft erhalten
  • Fans profitieren direkt von diesem System und können damit Geld verdienen

Das bietet Fanslave:

  • Top Fans
    Durch das Kaufen von facebook Marketing erhöhen Sie die Verbreitung Ihrer Facebook Nachrichten durch natürlichen Aufbau Ihrer Fans. Alle Fans im FanSlave Netzwerk sind real existierende Personen, welche Ihre Nachrichten auch an Ihre Freunde weitergeben können.
  • Geringe Ausgaben
    Unsere Fan Marketing Preise sind extrem günstig und werden automatisch ermittelt. Sie haben stets einen aktuellen Überblick auf die genaue Abrechnung.
    * Systematischer und ehrlicher Fan Aufbau
    Der Fan Aufbau des FanSlave Netzwerkes erfolgt absolut wahrheitsgetreu und sicher. Sie bekommen nicht auf einmal 1000 nicht existierende Accounts vermittelt – sondern ehrliche Facebook User, welche sich für Ihre Seite interessieren.
  • Flexible Konfiguration
    Unsere Software bietet viele benutzerdefinierte Einstellungsmöglichkeiten um den Fan Aufbau zu kontrollieren.
  • Schutz vor Manipulation
    Alle User werden von unserem System täglich auf verschiedene Sicherheitsfaktoren und Vorhandensein überprüft.
  • Kontrolle
    Sie haben jederzeit volle Kontrolle über Ihr Budget, Ihre Marketing Kampagnen und über die geschalteten Seiten.
  • Einfache Bezahlung
    Sie können Ihre Kampagnen gemäß Ihrem Fortschritt bequem über PayPal™, AlertPay, Überweisung und Kreditkarte bezahlen oder aus Einnahmen aus Verbindungstausch finanzieren.

(Quelle: http://de.fanslave.com/facebook-fans-kaufen.html)

Einstellungsmöglichkeiten: Fans pro Tag, maximale Anzahl an Fans gesamt, Altersgruppe der Fans, Geschlecht, nur verifizierte User (kleiner Aufpreis), min. Anzahl Freunde, Alter des Facebook-Accounts, Werbeanzeige Darstellung, Sprache, Land.

Fangenerierung und Facebook-Marketing ist die Kernkompetenz von Fanslave. Twitter-Follower zu vermitteln ist eine weitere Kompetenz von Fanslave. Dieser Bereich beinhaltet nahezu den gleichen Leistungsumfang wie die Facebook-Sparte.

Jedem Unternehmen bietet Fanslave eine große Fangemeinde im Social Network von Facebook und eine Vielzahl an Followern im Kurznachrichtendienst Twitter – sozusagen auf Knopfdruck. Fanslave ist dabei kinderleicht und intuitiv zu bedienen. AGBs studieren und das Kleingedruckte entschlüsseln braucht man nicht. Alles ist überschaubar. Weit mehr als 100.000 Benutzer sind diesem System angeschlossen. Es werden kontinuierlich mehr. Dadurch wird gewährleistet, dass selbst umfangreiche Kampagnen  zügig und mit hoch qualitativen Ansprüchen abgebaut werden können. Einen leistungsfähigeren Anbieter sucht man derzeit vergebens. Dennoch gibt es einige Seiten, die einen ähnlichen Service anbieten.

Anbieter für den Facebook-Fankauf sind oben auf dieser Seite zu finden.

Informatives zum Thema Facebook-Marketing

Es auf dem Kauf von einigen tausend Facebook Fans beruhen zu lassen und zu hoffen, die Seite wird zum Selbstläufer, ist naiv. Hier also ein Punkt, den ich in diesem Zusammenhang für besonders wichtig erachte:

Relevante Inhalte posten: Sind erste Fans auf der Fanpage registriert, können diese weitere Fans nach sich ziehen. Dazu ist es nötig für den Nutzer relevante Inhalte auf der Fanpage zu posten. Informationen also, die ihn im Zusammenhang mit dem Unternehmen interessieren, und die er über die “Teilen” Funktion mit seinen Freunden teilen möchte. So werden auch nicht Fans auf die Fanseite aufmerksam.

(Quelle: http://allfacebook.de/pages/fans-generieren)


So, jetzt noch das obligatorische Video 😉

In diesem Sinne:Daumen hoch - Facebook

[ratings]


Weitere Artikel zum Thema:

 

16 Gedanken zu „Facebook Fans kaufen“

  1. Netter Beitrag. Habe mich auch mal kritisch mit dem Thema Follower und Fans kaufen beschäftigt. Ich denke, dass auch diese Methode durchaus zum Erfolg führen kann, bedenke man den viralen Effekt oder auch Rudelverhalten 😉 v.a. auf Facebook. Die Seriösität der Anbieter muss wirklich kritisch beäugt werden. Wohl auch seriös ist twiends für Erwerb von twitterfollower. Mit Glück gewinnt man durch den Erwerb von 100Fans 5 “wahre” Fans durch virale Effekte.
    http://berlinbuzz.net/2011/11/14/sale-fans-follower-und-onlinebewertungen-zu-verkaufen/
    Beste Grüße

  2. Hallo Fritz,

    danke für deinen Besuch und für deinen Tipp! Leider funktioniert der Link zu twiends.com in eurem Blog (noch?) nicht… 🙁

    Ich hoffe, Du schaust mal wieder vorbei.

    Viele Grüße!

  3. Hallo Xurzon,

    interessanter Artikel. Auch ich bin schon in die Verlegenheit gekommen und hab mir schon ein paar Fans erkauft. Warum macht man sowas? Ganz einfach, die Fanpage ist fertig und sieht ganz gut aus, nur mit einer Fananzahl von 0 Fans hat die Fanseite dann doch ein kleinen Markel 😉 .

    Da ich mir aber durch diverse Berichte unsicher war, hab ich ein Testpaket von Fanbuy genutzt. Fast alle Anbieter bieten solche Testpakete an, bei Cyburios kostet es glaube zum Beispiel 5,-€ und bei Fanbuy bekommt man sogar 25 Fans für lau. Des wegen war die Entscheidung klar, wenn ich nichts ausgebe, kann ich auch nichts verlieren. Also Testpaket bei Fanbuy bestellt und abgewartet. Ein Tag später bekam ich dann eine Email, in dieser Stand das es nun mit der Bewerbung der Fanpage beginnt. Die Mail hatte ich Vormittags bekommen, als ich Abends dann meine Fanpage anschaute konnte ich ein Fanzuwachs von 32 neuen Fans bestaunen! Also Ziel erreiht und sogar übertroffen, soweit so gut. Aber was sind das für Fans? Sind es vielleicht „tote“ oder fake Accounts? Also hab ich mir meine neuen Fans genauer angeschaut und nach meinen Eindruck sind es wirklich aktive User von Facebook. Es waren alle deutsche Fans, mit aktuellen Pinwandeinträgen und der ein oder andere hatte sogar ein Kommentar an meiner Pinnwand hinterlassen.
    Ich hab mich dann in meiner Euphorie zu einem Kauf eines tausender Paketes hinreisen lassen, bisher läuft auch hier alles gut.

    Zusammenfassung: Ob man nun ein Freund der gekauften Fans ist oder nicht, muss jeder mit sich ausmachen. Meiner Fanpage hat es nicht geschadet und mit Fanbuy hatte ich auch keine Probleme, kann den Anbieter sogar bis jetzt empfehlen! Wichtig ist natürlich das die Fanpage mit aktuellen Nachrichten und Infos gefüttert wird.

    — ENDE —

  4. Hier mal ein Beispiel für das PR-Desaster, dass sich nach so einem Fan-Kauf für den Betreiber ergeben kann:

    (Link wurde aufgrund rechtlicher Unklarheiten am 24.06.2012 entfernt)

    Also: Finger weg vom Fankauf.

    Gruß
    Thorsten

    1. Hallo Thorsten,

      man sollte schon wissen, wo man Fans kauft. Ich habe von Anbietern gelesen, die Fans aus gehackten Accounts oder ausländische Fans vermitteln. Der virale Effekt für die Facebook-Seite geht so flöten. Bei Fanslave hat man die Möglichkeit, die Zielgruppe sehr genau einzugrenzen. Werden die entsprechenden Filter richtig eingestellt, sind Fans aus Litauen ausgeschlossen. Ich selbst habe diesbezüglich ausschließlich gute Erfahrungen gesammelt. Durch gekaufte Fans habe ich schon viele echte Fans erhalten, so wie oben beschrieben.

      Viele Grüße

  5. Der virale Effekt ist schonmal dieser, dass kommende Besucher die hohe Fanzahl sehen! Ist auch schon viral, oder nicht ? Somit ist die Chance definitv größer das er auch Fan wird…usw…

  6. EIne Facebook Fanseite zu promoten, ist nichts schlimmes, im Gegenteil. Firmen bieten“ Facebook Fans kaufen“ aber allerding bieten sie meitstens Promotion, oder Fantausch. Solange die Fans die kommen keine Fakes sind, ist doch prima, dass man so die Seite etwas bekannter machen kann.

  7. Ich habe ebenfalls bereits selber auf der Seite http://www.fbfanskaufen.com Facebook Fans gekauft und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Ich hatte am Anfang nur 200 Fans, habe dann 1000 Fans gekauft und hatte ein paar Wochen später dann schon über 2000 Fans. Das Prinzip des Social Marketing funktioniert also wirklich.

  8. Ich sehe Agenturen die Facebook Fans vermitteln als Marketing Instrument an. Sicherlich Liken die User in erster Linie die Facebook Seiten wegen der Klickvergütung, aber unter ihnen können sich auch Interessenten befinden. Wenn jemand z.B. 1000 Fans kauft, erhält er 1000 Seitenbesucher, sobald ein User den Like Button betätigt sehen seine Freunde dass ihm diese Seite gefällt, was wiederum virale Besucher und mögliche Interessenten bringt. Eine git promotete Fanpage bringt auch einen SEO Effekt mit sich. Das heisst dass der Edge-Rank steigt und man auch bei den Google Suchergebnissen gelistet wird.

  9. @Michael Leider arbeitet FBtausch mit einem externen Like Button und auch das Tauschverhältnis ist nicht gerade berauschend. fanSlave finde ich auch gut.

  10. Hauptsache der Kunde ist zufrieden! Und wenn er nicht zufrieden wäre, würde er wohl kaum ein 2 und ein 3 mal etwas bestellen. Wenn ein Kunde natürlich mit der falschen Erwatung etwas bestelllt, kann es natürlich nicht funktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.