Blogeinnahmen

Ich möchte an dieser Stelle gar nicht um den heißen Brei labern. Stattdessen poste ich einfach ein paar Screenshots aus meinem Online-Banking-Portal:

Auszahlungsnachweis Euroclix

Auszahlungsnachweis Euroclix November

Euroclix Auszahlung Dezember 2011

Blogeinnahmen im Dezember 2011: ca. 1.000,- Euro

Da andere Blogs regelmäßig ihre Einnahmen veröffentlichen, möchte auch ich mich anschließen. Im aktuellen Monat habe ich ca. 1200,- Euro eingenommen und ca. 200,- Euro ausgegeben. Der größte Teil meiner Einnahmen stammte – wie in den drei Monaten zuvor – von Euroclix. Auf Platz 2 steht Earnstar. Danach kommen noch einige kleinere Auszahlungen von diversen Anbietern. Beispiele: Buxler mit 75,- Euro, Clixino mit 25,- Euro, 25,- Euro für einen gesponserten Artikel etc..

Insgesamt bin ich mit meinen derzeitigen Einnahmen recht zufrieden. Vor allem die Neuausrichtung von paidmail-geld.de hat einen Vorteil gebracht. Ich habe die Seite nun eher auf Euroclix ausgerichtet, da viele Paid4-Dienste einfach kein adäquates Einkommen bieten können.

Ich habe mir für 2012 vorgenommen, regelmäßig meine Einnahmen zu posten. Dann möchte ich auch genauer aufschlüsseln und werde auch meine Einnahmen aus den Affiliate-Netzwerken mit einfließen lassen…

Momentan sind meine Blogeinnahmen uninteressant. Der Großteil meiner Einnahmen stammt von Euroclix, der Rest besteht aus Kleckerbeträgen. Ich hoffe aber, dass ich mit shareifyoulike endlich einen Dienst gefunden habe, der Euroclix Konkurrenz machen kann. Die Einnahmen aus den Affiliate-Netzwerken werden sich in nächster Zeit wohl nicht merklich steigern lassen – dazu fehlt auf meinen Seiten einfach der Traffic. Eine Optimierung der Partnerprogramme in diesem Bereich ist daher vorerst nicht angedacht.

Ein wenig stolz bin ich trotzdem: Immer wieder habe ich zu hören bekommen, dass Paid4 einfach nur Schwachsinn und Zeitverschwendung ist. Betrachtet man die breite Masse der Dienstleister in dieser Branche, dann stimme ich zu. Einige Anbieter (Euroclix, Fanslave, Earnstar, Shareifyoulike) sind vielversprechend, die Partnerprogramme lukrativ – hier bleibe ich am Ball. Mal schauen, was der Januar bringt…

 

10 Gedanken zu „Blogeinnahmen“

  1. moin moin meister,
    sehr gut machst du das…..wahnsinn, dein verdienst der letzten monate ! wünsche dir mal für 2012 eine nochmalige enorme steigerung deiner einnahmen !!!!

    gruß malli

    1. Moin Malli,
      yoa, momentan läuft es ganz gut. Ich denke auch, da ist noch Luft nach oben. Es ist aber leider so, dass ich immer weniger Zeit habe. Mal schauen, ob es trotzdem vorwärts geht.

      Ich wünsche Dir für 2012 natürlich auch viel Erfolg und bedanke mich ganz herzlich für die kleinen Gefallen, die du mir getan hast.

      Also: Frohes Fest und einen guten Rutsch!

  2. Wow ich bin begeistert was man so mit einem Blog alles verdienen kann. ich habe mir jetzt erst die ersten Cents bei Adsense geholt. Doch für das Jahr 2012 habe ich mir vorgenommen, dass ich auch mal so auf 50-100 Euro pro Monat komme.

    1. Hallo Tobinger 🙂

      Euroclix ist derzeit meine Haupteinnahmequelle. Im Moment mache ich mit Euroclix mehr als 50% meiner Gesamteinnahmen.

  3. Schreibe doch mal einen Gastartikel in meinem Blog über Deine positiven Erfahrungen mit EuroClix. Du hast ja sicherlich mitbekommen, dass ich bei Fandealer über 100 Refs mit einem einzigen Artikel werben konnte.

    Vielleicht, oder hoffentlich hast Du ja ähnliche Erfolge? Schreib mir einfach mal eine Email, sofern Du Interesse hast.

    LG
    Sascha

  4. Wow….Glückwunsch! Vielleicht sollte ich das Etiketten drucken aufgeben und auch nur noch Blogs betreiben. 😉
    Bisher dachte immer, dass bei sowas nicht mehr als 50 Euro im Monat rum kommen…Offensichtlich weit gefehlt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.