Rückblick 2011

Ich bin zwar spät dran mit meinem Jahresrückblick. Aber besser spät als nie. Deswegen fange ich auch gleich mit den wichtigsten Fakten an: Meine Einnahmen aus dem Jahr 2011. Wie man dem Diagramm entnehmen kann, schwankten meine Einnahmen in diesem Jahr zwischen 200,- Euro und 1.200,- Euro pro Monat. Das möchte ich zuerst erklären:

Ende 2010 und Anfang 2011 sind viele neue Paidmailer gestartet. Ich habe hier viel Hoffnung in eine gute Vor-Downline gesetzt – ein Fehler, wie ich jetzt weiß. Ich konnte meine Einnahmen im Jahr 2011 gegenüber dem Jahr 2010 kaum steigern. Weil ich Euroclix, mein Steckenpferd, durch die vielen neuen Paidmailer vernachlässigt habe. Kleinvieh macht auch Mist – schön und gut, aber was nützt mir ein Anbieter, bei dem ich mehr als 500 Refs in der DL habe, wenn ich dafür grade einmal 5,- Euro ausbezahlt bekomme? (Bsp.: Paid4-Stars.de) Richtig: Überhaupt nichts! Daraus habe ich nun auch die Konsequenzen gezogen oder vielmehr habe ich im September 2011 die Notbremse gezogen. Seit einigen Monaten melde ich mich nicht mehr bei neuen Paidmailern an. Im Gegenteil: Hier wird weiter ausgemistet. Es lohnt sich einfach nicht. Neben Euroclix bleiben noch maximal 10 Dienste dieser Art bei mir im Programm, die ich auf Paidmailer.biz und Paidmail-Geld.de bewerbe – das muss reichen!

Xurzon.com hat mir im Jahr 2011 wohl noch kein Geld eingebracht. Hier und da gab es einige Anmeldungen bei Fanslave und Euroclix. Im Großen und Ganzen aber nichts Nennenswertes. Deswegen spare ich mir eine große Analyse. Ich hatte das Gefühl, dass ich 2011 wesentlich mehr verdient hatte als 2010. Da hatte ich wohl schon verdrängt, das 7 Monate absolut miserabel gelaufen sind. Zahlen lügen nicht.

Letzte Woche fand ich diese Mitteilung in meinem Posteingang bei ADCocktail.com:

„Ihre Partnerschaft für dieses Programm wurde durch den Merchant aufgekündigt.

Programm „bet-at-home.com Partnerprogramm“ (2133)
Werbeplattforn: 38649
Grund: Incentivierte Leads wie z.B. Paid-Mail-Systeme, Bonusweitergaben etc. und Cashback Seiten sind untersagt.

Sie können dieses Programm leider nicht mehr mit dieser Werbeplattform bewerben.“

Mir ist nicht so ganz klar, wie das auf meine Seite zutreffen kann, aber es zeigt mir einmal mehr, welchen Ruf Paid4Mail genießt – ich bin gespannt welche Antwort ich auf mein Ticket erhalte. Bisher waren meine Einnahmen aus dem ADCocktail-Programm eher bescheiden – da wurde sehr viel storniert…

Fazit:

Damit es bei mir weiter Voran geht, werde ich dieses Jahr wesentlich konsequenter auf nicht lukrative Partnerprogramme reagieren. Da ich allerdings wohl eher weniger Zeit habe als 2011, muss ich bei den Paid4-Diensten noch weiter rationalisieren. Da werde ich nur solche Anbieter im Programm lassen, die mir selbst keine Zeit rauben (Fanslave, ClixSense, etc.). Neobux und Paidmailer, bei denen man zur Aktivität gezwungen wird, werde ich absägen. Ich hatte gehofft, in diesem Jahresrückblick schönere Zahlen präsentieren zu können, dann wäre ich auch mehr ins Detail gegangen. So bleibt es ein netter Nebenverdienst. Im Februar gibt es dann den ersten Rückblick für Januar 2012, da stehen dann bisher schon ca. 1.000,- Euro, die ich in den letzten 8 Tagen erhalten habe…

 

7 Gedanken zu „Rückblick 2011“

  1. Wegen Euroclix kann ich dir nur zustimmen. Bin dort seit Jahren und hatte das ganze bis vor kurzem so gut wie gar nicht beachtet. Hab dann deinen blog entdeckt und mich eingelesen in das Thema und vor wenigen Tagen hab ich mich dann auch mal an den Luckyclix gesetzt und 10€ abgesahnt.
    Bin zur Zeit stark am aussortieren und neben Euroclix scheinen sehr wenig zu bleiben.

    1. ja genau wie unser beliebter spruch in der ehemaligen ddr – weniger produzieren mehr !!!

      Die „Rationalisierung in neuen Dimensionen“ – unter dem Schlagwort „Weniger produzieren mehr“ (Schwedter Initiative) – ging von Schwedt aus und wurde zur landesweiten Kampagne.

      und da wohne ich *gg*

      gruß malli

      1. Mensch Malli, Du wohnst (von hier aus gesehen) ja genau am anderen Ende von Deutschland…

        …ich hoffe, dass der Leitspruch der „Schwedter Initiative“ mir mehr Erfolg bringt als der DDR^^

        LG

  2. Von dieser Einnahmenkurve kann ich ja nur träumen.

    Sind die letzten drei Monate einmalige Provisionen gewesen oder kannst Du damit rechnen, dass diese Einnahmen konstant bleiben?

    1. Hallo,

      ich hoffe mal, dass die Einnahmen konstant bleiben. Hängt aber auch stark von G+++++ ab. Ich habe meine Seiten paidmail-geld.de und paidmailer.biz ein wenig umgestellt und bewerbe nicht mehr jeden neuen Paid4-Dienst und habe schon viele aussortiert – seitdem läuft es besser. Mal schauen, wie es weiter geht. Ich bin mir sicher, da ist noch Luft nach oben, kann aber auch wieder weniger werden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.