Professionelle WordPress Themes

frischer Style für deinen BlogDas äußere Erscheinungsbild eines Blogs ist die Visitenkarte des Bloggers. Es hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Mit ein wenig Ahnung von CSS kann man aus den Standard Themes Twenty Ten und Twenty Eleven schon einiges machen. Der Haken an der Sache: Es ist sehr zeitaufwendig. Dafür aber auch absolut individuell. Wer von CSS nichts versteht und kein Bock darauf hat, sich mit dem Code herumzuschlagen – kein Problem! Deswegen muss man nicht auf Individualität verzichten. Mit einem professionellen Theme verleiht man jedem Blog in Handumdrehen den richtigen Style!

Die Vorteile professioneller Themes

Bei meiner täglichen Webrecherche begegnen mir immer wieder Blogs, die das Standard Theme benutzen. Ich finde das schade: Zum einen, weil ein solcher Blog überhaupt keinen Wiedererkennungswert hat, zum anderen, weil viele Blogs mit Standard Theme als Content-Schleuder genutzt werden. Aus diesem Grund ist es auch eine Seltenheit, wenn ich hier mal genauer hinschaue und etwas lese. Außerdem bin ich der Meinung, dass ein Blogger der viel Zeit in ein individuelles Design investiert, mehr Spaß an seinem Baby hat. So kann die Persönlichkeit zum Ausdruck gebracht werden. Gleiches gilt für ein gekauftes Theme. Meist schätzt man eine Sache mehr, wenn dafür bezahlt wurde. Es gibt natürlich eine Vielzahl an kostenlosen Themes, ich habe auch schon viele dieser Themes getestet. Richtig zufrieden war ich damit aber nie. Ich habe einige Blogs kennengelernt, die innerhalb von einem Jahr mehrfach das Theme gewechselt haben, bis sie sich am Ende dann doch für ein professionelles Theme entschieden haben.

Ein professionelles Theme ist nicht teuer!

WordPress ist kostenlos, die meisten Themes sind es auch. Dabei stecken viele Menschen sehr viel Arbeit darin, um die Sache am Leben zu halten und weiter zu entwickeln. Meiner Meinung nach sind 50,- Euro für ein professionelles Theme ein wirkliches Schnäppchen!

WooThemes: Professionelle Themes – von kostenlos bis günstig!

WooThemes bietet eine Vielzahl an professionellen WordPress Themes. Es gibt einige sehr gute kostenlose Themes. Ein Highend-Theme ist für grade einmal $ 75,- (ca. 55,- Euro) käuflich zu erwerben. Wer sich nicht für ein Theme entscheiden möchte, für den bietet WooThemes eine einzigartige Funktion: Als Mitglied im Theme Club bekommt man alle Themes für nur $ 125,- (ca. 95,- Euro).

Nur am Rande: Als Blogger hat man natürlich auch die Möglichkeit, mit WooThemes Geld zu verdienen. Dazu meldet man sich einfach als Affiliate an, schon steht eine Vielzahl hübscher Banner zur Verfügung oder man nutzt das WooAffiliates Plugin für WordPress.

So viel zur Theorie, jetzt erstmal etwas fürs Auge. Hier zwei Screenshots von kostenlosen Themes als kleinen Vorgeschmack:

Swatch ThemePremiumnews Theme

➡ Auf mich macht WooThemes einen wirklich guten Eindruck. Ich bin in der Vergangenheit bereits öfters über die Seite gestolpert. Jetzt habe ich mir die Sache einmal genauer angeschaut.Geld verdienen und Geld sparen im Internet WooThemes bietet eine wiklich tolle Auswahl an professionellen Themes. Einige sind kostenlos, wer alle nutzen möchte, der zahlt weniger als 100,- Euro. Zudem gibt es ein gutes Partnerprogramm, welches für Marketing Blogs interessant sein dürfte.

 

6 Gedanken zu „Professionelle WordPress Themes“

  1. Hi Günter!
    Du hast Recht! Woo-Themes hat echt ne Menge cooler WP-Themes auf Lager. Bin auch schon öfter auf deren Seite gewesen, hab mich aber bisher nie dazu entscheiden können, eins zu kaufen! Der Grund daran ist, dass mir das Design meiner eigenen Seite meistens immer nur sehr kurz gefällt…nach ein paar Wochen würd ich am liebsten immer wieder alles komplett ändern! Und wenn ich jetzt 50 Euro für ein Theme ausgebe und mir das Design meines Blogs dann wieder nur 4 Wochen gefällt, dann war das Geld umsonst ausgegeben!
    Aber das ist wohl eher ein persönliches Psycho-Problem meinerseits :mrgreen: , für alle anderen dürften bei Woo-Themes sicher ne Menge cooler Temples rumliegen!

    1. Hallo Uli,

      dann wäre doch der Theme Club perfekt für dich, da hast Du alle WooThemes für 95,- Euro und kannst so oft dein „Outfit“ wechseln wie Du möchtest :mrgreen:

  2. Ah… geschickt der Herr Xurzon :mrgreen:
    Vielen Dank für das Angebot, aber ich bastle gerne mal zwischendurch an den php´s und CSS rum und bringe den Blog zum Totalabsturz….sonst wär´s ja irgendwie langweilig! :mrgreen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.