Tell-a-friend Wettbewerb auf MoneyMillionär – ein paar Tipps für Einsteiger!

Tell-a-friend WettbewerbUnter Berücksichtigung der Stornoquote bezahlt MoneyMillionär für jede erfolgreiche Mitgliederwerbung ca. 70 Cent. Kein Spitzenwert jedoch ganz ordentlich. Zum Vergleich: Euroclix zahlt ca. 2,04 Euro. Eine kleine Analyse dazu gab es bereits im Artikel „MoneyMillionär – Perlen verschwinden“ (hier klicken →). Zunächst scheinen 70 Cent für eine erfolgreiche Vermittlung nicht viel zu sein. Es ist aber so: Es wird für ein kostenloses Portal geworben, welches seinen Mitgliedern vielfältige Möglichkeiten zum Geld verdienen und zum Geld sparen bietet. Aus diesem Grund ist die Konversationsrate im Vergleich zu anderen Partnerprogrammen extrem hoch. Mit Euroclix habe ich auf diese Weise im Mai 2012 exakt 1621,46 Euro verdient (hier nachzulesen →). Ist man Mitglied beider Portale, würde man natürlich lieber für Euroclix Werbung machen, da dieser Anbieter hinsichtlich des Partnerprogramms wesentlich lukrativer ist.

Anreiz durch Wettbewerb

MoneyMillionär geht einen anderen Weg: Ein Tell-a-friend Wettbewerb. Bei diesem Wettbewerb geht es darum, in einen vorgegebenen Zeitraum so viele neue Mitglieder wie möglich zu werben. Der Gewinner erhält eine nette Prämie: In diesem Fall wären das 250,- Euro. Wer bereits Erfahrung mit Paid4-Anbietern hat, der kennt solche Wettbewerbe zur Genüge. Eine gängige Bezeichnung dafür ist Refrallye. Ein Referral (Ref) ist ein erfolgreich vermittelter Interessent über einen Affiliate-Link. Durch einen solchen Wettbewerb gibt es für die Mitglieder einen zusätzlichen Anreiz, die Werbetrommel zu rühren. Anbieter wie Fanslave veranstalten alle 2 Monate eine solche Refrallye (hier nachzulesen →). Die Oktober Rallye wurde bei Fanslave grade beendet, der Gewinner darf sich über einen Bonus in Höhe von 500,- Euro freuen. Auch deutsche Anbieter wie Earnstar und Questler haben in der Vergangenheit solche Userrallyes veranstaltet. 1.000,- war mein bestes Ergebnis bei der Questler Herbstrallye – das ist nun schon eine Weile her und seitdem ist es in dieser Beziehung bei Earnstar und Questler ruhiger geworden – leider. Die Teilnahme an einer Refrallye ist immer ein Gewinn, selbst dann wenn der erste, zweite oder dritte Platz nicht erreicht wird. Die „normalen“ Provisionen werden während dieser „Wettkämpfe“ ganz normal weitergezahlt oder kurzfristig erhöht. Es lohnt also!

Wie macht man mit?

Persönliche MoneyMillionär Werbeseite
Auf das Bild klicken, um zu vergrößern | direkter Link zu dieser Seite rechts im Text

Im Prinzip ist es ganz einfach. Nachdem Login bei MoneyMillionär auf der linken Seite den Menüpunkt „Freunde anmelden“ anklicken. Dort sind verschiedene Möglichkeiten zu finden, um Mitglieder zu werben. Eine Möglichkeit: Eine persönliche Seite erstellen. Diese Seite kann dann in Signaturen, etc. verlinkt werden. Jedesmal, wenn sich jemand nach dem Besuch auf der persönlichen Seite bei MoneyMillionär anmeldet, gibt es eine Provision. Eine solche Page ist innerhalb weniger Minuten erstellt und könnte so aussehen: https://www.moneymillionar.de/64880.

Natürlich funktioniert das Werben auch ohne persönliche Seite. Dafür gibt es sogenannte Affiliate Links oder Werbebanner, die ebenfalls im Menü „Freunde anmelden“ vorhanden sind. Die Profis auf den vorderen Rängen bei dieser Refrallye nutzen vor allem Werbemails, die über kleinere Paidmailer (hier informieren →) versendet werden, um ihre Werbelinks an den Mann zu bringen. Das ist sehr effektiv, weil die Zielgruppe „Paid4-User“ perfekt ist, um MoneyMillionär erfolgreich anzupreisen. Webseiten oder persönliche Blogs eignen sich ebenfalls, vorausgesetzt es sind genügend Besucher vorhanden. Wichtig ist, andere Internet-Nutzer nicht mit der Werbung zu belästigen. Spam ist verboten!

Chancen

Ich würde mich schon stark wundern, wenn jemand neu einsteigt und gleich eine Refrallye gewinnt – möglich ist das zwar, aber es passiert wohl sehr selten. Dabei sein ist alles! Gelingt es, nur ein paar neue Mitglieder zu werben, gibt es bereits einen kleinen Bonus. Zusammen mit den anderen Möglichkeiten (Umfragen, Cashback, Werbemails, etc.) ist die Auszahlungsgrenze schnell erreicht.

Tipp!Fazit: MoneyMillionär ist in Deutschland der Aufsteiger des Jahres. Alle namenhaften Refjäger machen mittlerweile Werbung für diesen Dienst. Meiner Einschätzung nach, der beste Paid4-Dienst hinter Euroclix. Tell-a-friend Wettbewerbe hin oder her – hier muss man einfach dabei sein, wenn man Paid4 und Cashback mag. Also, Payback-Karten in den Schredder, denn ab sofort wird richtig gespart und Cash verdient mit MoneyMillionär!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.