xurzon.com - Jahresrückblick 2012

Jahresrückblick 2012

xurzon.com - Jahresrückblick 2012
© Eugenio Marongiu – Fotolia.com

Es war ein gutes Jahr! Xurzon.com hat sich als Blog toll entwickelt und meine Erwartungen erfüllt. Klar hätte ich mir gewünscht, bei dem einen oder anderen Keyword besser abzuschneiden, insgesamt bin ich mit der derzeitigen Situation ganz zufrieden. Bei den Besucherzahlen gab es im Laufe des Jahres ein Auf und Ab. Nach dem Pinguin-Update war hier kurzweilig extrem wenig los (hier lesen →) – dafür ging es seitdem in allen Bereichen bergauf. Diesen Monat hatte ich einen kleinen Durchhänger, mir fiel es schwer mich zu motivieren und Artikel zu  schreiben, das macht sich anhand der Besucherzahlen sofort bemerkbar. Dennoch konnte ich im Dezember Rekordeinnahmen mit Xurzon.com verzeichnen. Mittlerweile ist es auch so, dass meine ersten Webseiten und Blogs mit denen ich vor ein paar Jahren gestartet bin, nur noch zu einem äußerst geringen Teil an diesen Einnahmen beteiligt sind.

Aktuelle Einnahmen

Viel interessanter als Besucherzahlen sind für mich die Einnahmen, die durch einen Besucher erwirtschaftet werden können. In diesem Bereich ist xurzon.com sehr effektiv aufgestellt.

Um es kurz zu machen, hier meine wichtigsten Einnahmequellen 2012 (mehr als 500,- Euro):

  • Euroclix: Mit Einnahmen in Höhe von € 11.761,69 ist Euroclix auch im Jahr 2012 wieder meine #1 Einnahmequelle. Im Vergleich zu 2011 konnten die Einnahmen fast verdoppelt werden! Tolles Partnerprogramm und in meinen Augen die beste Paid4-Seite im Netz! Mehr über Euroclix erfahren →
  • Plus500 Partnerprogramm / 500Affiliates: Durch eine eigene Handelsplattform ermöglicht es Plus500, dass jeder Aktien, Währungen (Forex), Rohstoffe etc.  online kaufen und verkaufen kann (hier informieren →). Das dazugehörige Partnerprogramm 500Affiliates gibt es noch nicht sehr lange auf xurzon.com. In den letzten drei Monaten in 2012 konnten mit diesem Partnerprogramm stolze $ 1.510,00 erwirtschaftet werden. Hier sehe ich das größte Potential für 2013! Mehr über das Partnerprogramm 500Affiliates erfahren →
  • MoneyMillionär: 5 Artikel habe ich in diesem Jahr über MoneyMillionär und den unterschiedlichen Verdienstmöglichkeiten des Anbieters geschrieben. Der Lohn dafür: 535,33 € – ein netter Nebenverdienst. Mehr über MoneyMillionär erfahren →
  • Earnstar: Hier sind die Einnahmen im Vergleich zum Vorjahr rückläufig. € 790,80 wurde mir in 2012 von der Boniad Medienagentur auf mein Konto überwiesen. Für einen deutschen Paid4-Anbieter (Paidmails & Bonusaktionen > mehr erfahren →) ist es dennoch nicht schlecht. Was mir an Earnstar gefällt: Der Anbieter ist unter den deutschen Paid4 Anbietern so etwas wie der Fels in der Brandung. Jede Auszahlung wurde zuverlässig getätigt, auch wenn es phasenweise mal länger gedauert hat.  Mehr über Earnstar erfahren →
  • Fanslave: Genau € 596,01 überwies der Fanvermittler für Facebook & Twitter 2012 auf mein PayPal-Konto. Ebenfalls ein netter Nebenverdienst. Als Fanvermittler für Facebook wird es schwer sein einen besseren Anbieter zu finden. Mehr dazu hier: Facebook Fans kaufen → | Geld verdienen mit Fanslave: Partnerprogramm, Facebook-Fanseiten, Twitter Seiten, Youtube etc. Wer das Partnerprogramm nicht nutzen möchte, der muss eigentlich nur klicken um zu verdienen. Mehr erfahren →

Anbieter wie Questler, ClixSense oder Dondino haben die 500,- Hürde leider verfehlt. Doch auch bei diesen Anbietern sehe ich sehr gutes Potential. Mit Everlinks und Teliad (Geld verdienen mit bezahlten Artikeln →) konnte ich ebenfalls sehr gute Einnahmen erwirtschaften. Am Anfang des Jahres habe ich bei diesen Anbietern jedoch einiges an Geld investiert, so dass unterm Strich nicht viel vom Gewinn übrig blieb.

Zu diesen Einnahmen kommen noch viele kleine Geldbeträge im zwei- bzw. unterem dreistelligen Bereich. Die wichtigsten Anbieter wurden in einer Übersicht zusammengefasst: Übersicht & Anbietervergleich → (Die Übersicht wird 2013 als erstes in Angriff genommen, da muss einiges auf Aktuell gebracht werden.)

Geld verdienen mit Fotos

100 Fotos wollte ich in diesem Jahr schaffen. 96 Fotos sind es geworden, die bei Aboutpixel akzeptiert wurden. 31 Downloads sorgten dort für 9,70 Euro Einnahmen. Bei Fotolia ist mein Portfolio etwas kleiner, dafür hatte ich in etwa die doppelte Anzahl an Downloads im Vergleich zu Aboutpixel. Mein Vorhaben, die Fotos auf weiteren Plattformen anzubieten, werde ich in den nächsten Wochen in Angriff nehmen, mal sehen, wann ich Zeit dafür finde. Eine kleine Anbieterübersicht zum Geld verdienen mit Fotos: Hier klicken →

Weil mir die Sache im Moment am meisten Spass macht, wird es zu diesem Thema in 2013 noch viele weitere Artikel geben…

Resumee

War ein schönes Jahr! Mir hat’s viel Spass gemacht hier zu bloggen. Xurzon.com hat sich gut entwickelt und auch die Einnahmen sind zufriedenstellend!

Ein fettes Dankeschön für die Kommentare und einen noch fetteren Dank an die Leser & Stammleser. Ich hoffe, wir treffen uns hier 2013 wieder!!!

Und jetzt wird erstmal kräftig Silvester gefeiert!!!

 

5 Gedanken zu „Jahresrückblick 2012“

  1. Prost Meister!
    Schon beachtlich, was Du mit Xurzon.com gerissen hast letztes Jahr! Wünsch Dir ein wenigstens ebenso erfolgreiches – oder besser: noch erfolgreicheres 2013!!
    Happy new year! Gruss, Uli

  2. Moin moin Meister,

    die Entwicklung deines Blogs ist schon sehr erstaunlich und das in dieser hart umkämpften Szene beim Geld verdienen im Internet.
    Ich wünsche dir und deiner Family für 2013 viel Gesundheit und Erfolg in allen Lebenslagen !!!

    Grüße aus dem Osten der Republik
    Ben

  3. Wow, ich bin ja auch nur durch Zufall hier über Deine Seite gestoßen, als ich mich nach anderen Erfahrungen zum Geldfritz umgeschaut habe. Aber je länger ich hier lese desto begeisterter bin ich.

    Wirklich ein toller Blog mit sehr guten Tipps und alles sehr offen gestaltet, auch die Kommunikation. Ich habe mich über Deine Seite übrigens auch bei Fanslave und Fandealer angemeldet. Für den Gegenwert hier ist dies ja das mindeste ;-).

    Werde hier öfter reinschauen!

  4. Pingback: Seriöse Heimarbeit mit Blogging und Affiliate-MarketingNützlich und gut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.