Fanslave

Taschengeld verdienen mit Michis Taschengeldgenerator 2013…

Fanslave
Fanslave – Geld verdienen mit Facebook

Die versprochenen Artikel zum Geld verdienen mit Fotos und zum Online Aktienhandel muss ich noch einmal aufschieben – mir fehlt momentan einfach die Zeit…

Heute wieder etwas zum Geld verdienen mit Facebook und Co.:

Grade bin ich beim Surfen auf YouTube auf ein interessantes Video von Michi gestoßen, welches ich den Lesern von xurzon.com nicht vorenthalten möchte. Im Video geht es unter anderem um die Plattformen Fanslave, Fandealer und SocialWorld – die auch auf xurzon.com vorgestellt werden. Diese Anbieter eignen sich dazu, online etwas Geld zu verdienen oder um sich Fans für die Facebook-Fanpage oder für den Twitter-Account zu kaufen. Das Video gefällt mir, weil es ehrlich und authentisch ist – schaut es euch einfach an:

Kein Blabla, keine falschen Versprechen! Ich weiß zwar nicht, ob ich diese Anbieter Kindern zum Geld verdienen empfehlen würde. Andererseits denke ich, dass man nichts verkehrt machen kann. Allerhöchstens lernt auf diese Weise jedes Kind sehr schnell, dass Geld verdienen im Internet nicht so einfach ist, wie auf vielen Webseiten vorgegaukelt wird. Jedenfalls bin ich der Ansicht, dass auf diese Weise sofort ein erster Einblick gewonnen werden kann, wer im Netz wofür bezahlt, was zur Folge haben könnte, dass eigene Ideen und Strategien zum Geld verdienen entwickelt werden. Nachteile schließe ich daher aus.

Persönlich würde ich allerdings befürworten, dass Kinder ihre Zeit draussen verbringen, unbeschwert und ohne ans Geld zu denken – reicht doch schließlich, wenn die alten Säcke sich darum sorgen…

Das Taschengeld

Wer sich damit zufrieden gibt, ein paar Euro im Monat zu verdienen, oder wer lernen möchte, wie das mit dem Geld verdienen im Netz funktioniert, der ist mit den Anbietern, die Michi vorstellt mit Sicherheit nicht schlecht beraten. Mein Favorit auf dem Gebiet Geld verdienen mit Facebook – und das habe ich mit Michi gemeinsam – ist in jedem Fall Fanslave!

Die von Michi versprochenen 20,- bis 50,- Euro sind gewiss nicht unrealistisch. Am 28 Januar habe ich den Artikel, „Auch im Februar wieder 1050.- EUR Preisgeld bei Fanslave!“, veröffentlicht, in dem ein Screenshot über meine Fanslave Einnahmen zu finden ist. Ich bin der Meinung, wer darüber schreibt, was er im Internet so treibt, der kann weitaus mehr verdienen: Hier klicken um den Artikel zu lesen →

 

2 Gedanken zu „Taschengeld verdienen mit Michis Taschengeldgenerator 2013…“

  1. Die Frage ist ob die Anbieter damit einverstanden sind? Ich kenn die Rechtslage nicht genau und hab deswegen auch die ein oder andere Idee sausen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.