frohe_weihnachten_2013

Frohe Weihnachten!

frohe_weihnachten_2013Liebste Leser, das Jahr neigt sich dem Ende zu, da wird es Zeit einmal Bilanz zu ziehen. Man hört ja so einiges Negatives: Xurzon bewirbt nur solche Dienste, wo er selbst am meisten mit verdient! Xurzon bewirbt Dienste, die längst nicht mehr auszahlen! Diese negative Publicity mag ich zwar nicht, ich bin jedoch immer für einen offenen und ehrlichen Meinungsaustausch. Deswegen bleibt hier im Blog auch der negativste Kommentar stehen, wenn es sich nicht um Spam handelt. Deswegen mahne ich keine Bewertungsseiten ab, auch wenn offensichtliche Falschaussagen vorliegen. Mit diesem Blog möchte ich Einsteigern dabei helfen, Geld im Internet zu verdienen! Und genau das funktioniert eben mit den Anbietern, die ich hier vorstelle. Jeder, der hier mitmacht und mitliest, gewinnt Einblicke, wie das mit dem Geld verdienen im Internet funktionieren kann. Hin und wieder ruft dies auch positive Meinungen hervor… Wie auch immer – ich schreibe hier nicht, um allen zu gefallen. In erster Linie betreibe ich diesen Blog, weil es gerne mache, aber natürlich auch um selbst Geld zu verdienen! Daraus mache ich, im Gegensatz zu vielen anderen, keinen Hehl! Geld verdienen im Internet – das ist xurzon.com! Ich bin mit dem Jahr 2013 sehr zufrieden. Hin und wieder hätte ich mir mehr Zeit gewünscht, um neue Anbieter zum Geld verdienen zu testen oder um neue Partnerprogramme auszuprobieren. Doch im Großen und Ganzen ist es gut gelaufen. Zahlen habe ich an dieser Stelle noch nicht, die werden dann in einem separaten Artikel veröffentlicht. Jetzt noch eine andere Sache…

Wer will 30,- Euro geschenkt bekommen?

Im Phrasenschwein befinden sich aktuell 15,- Euro. Schreib mir einen Kommentar, wofür Du diese 15,- Euro gebrauchen könntest. Ich entscheide dann spontan, an wem ich das Geld schicke und verdopple die Summe im Phrasenschwein.

Leute, kommentiert diesen Beitrag gewinnt 30,- Euro oder mehr für einen kleinen Wunsch! Sagt mir einfach, wofür das Geld gebraucht wird…

Ich wünsche allen Lesern: Frohe Weihnachten!

Foto: © T.Tulik – Fotolia.com

 

9 Gedanken zu „Frohe Weihnachten!“

  1. Moin Moin Günter,

    ich wünsche dir und deiner Family ein geruhsames Weihnachtsfest und für 2014 weiterhin viel Gesundheit und maximale Umsätze.
    Die 30 € würde ich gerne haben wollen !!!!! Ausgeben…..hmm, wird wohl für Werbung draufgehen um meine Plus500 Unterseiten zu pushen !?
    Übrigens….der Neid der Anderen ist Dein STOLZ !!!

    Gruß Ben

    1. Moin Ben,
      das Geld ist raus! Hier der Beweis:

      30,- Euronen an Ben!

      Das war aufgrund der enormen Beteiligung kein leichtes Spiel für dich 🙂

      Wünsche dir und deiner Familie das Beste für 2014! Du rockst das schon…

      Für alle:

      Ich hau noch einen raus: Jeder, der diesen Beitrag kommentiert, hat die Chance weitere 30,- Euro abzusahnen…

  2. Morgen Günter 🙂

    Ich wünsche dir auch noch schöne, restliche Feiertage und ein gutes, neues Jahr indem du deine Umsätze maximierst 😉

    Ich könnte das Geld gut gebrauchen um meine Facebook Fanpage zu pushen.

    Grüße Jakob

  3. Moin Günter , auch ich wünsche dir frohe Festtage und viele weitere gute Ideen. Um solche Umsätze zu erreichen, müssen die Neider auch was tun und da liegt das Problem. Wer dazu noch lesen kann und einen klaren Verstand hat sollte auch das begreifen. 😉

    Ich würde meinen Katze einen Vorrat an Futter anlegen.

    LG
    Rayk

  4. So… da bin ich wieder. Wahnsinn, diese Flut an Kommentaren, da weiß ich gar nicht, wie ich mich entscheiden soll.

    Jakob und Rayk, was haltet Ihr davon, wenn ihr euch die 30,- Euro teilt?

    Rayk, dein Geld ist bereits bei dir:

    15 Euro

    Jakob, ist die E-Mail-Adresse, die Du hier im Blog verwendest hast, bei PayPal hinterlegt?

  5. Moin Günter,
    geile Aktion!

    Mit Negativstimmen ist es doch wie im wahren Leben, negatives wird breitgetreten und positives verschwiegen. Schade das der Krawallmacher diese Aktion nicht genutzt hat.

    In diesem Sinne: Guten Rutsch!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.