Blacklist – Freehoster

Daumen runterKostenlos eine Webseite oder einen Blog erstellen – im Grunde genommen sollte man meinen, dass dies immer ein gutes Angebot ist. Ich bin anderer Meinung. Manche Anbieter können mir gerne gestohlen bleiben. Da gibt man sich viel Mühe, schreibt gute Texte, verlinkt Seiten – kurzum, man erstellt eine tolle Website oder einen guten Blog und dann löscht der Freehoster die Seite ohne Vorwarnung. Eine solche Zensur gibt es vor allem bei kleinen Anbietern. Die Gründe dafür können sein, dass der Anbieter die erstellten Inhalte als Spam betrachtet, dass der Anbieter nicht möchte, dass die Seite dazu genutzt wird, andere Seiten zu verlinken oder aber man wird wegen Inaktivität gelöscht.Blogsport.de - Seite gesperrt Letzteres ist besonders ärgerlich, wenn man über Jahre an einem guten Blog arbeitet, dann aus irgendwelchen Gründen über Monate hinweg keine Zeit findet. Ist wieder Zeit da, stellt man fest, dass der Blog unwiderruflich gelöscht wurde – ätzend. Aus diesem Grunde hier eine Liste mit Freehostern, kostenlosen Homepagebaukästen, gratis Blog-Anbietern oder wie man diese Anbieter sonst noch nennt, die ich aus den oben genannten Gründen meiden würde. Bei fast allen großen Anbietern kann man schreiben und verlinken, was man möchte. Die hier gelisteten Anbieter zensieren und entscheiden was veröffentlich werden darf und was nicht. Ich kann auf Zensur und Userentmündigung verzichten – somit auch auf diese Anbieter!!


  • 20six.de – Hier wird zensiert und gelöscht – also sollte man sich die Mühe sparen!
  • amigoblog.de – Auch bei diesem Anbieter waren alle Mühen für den Allerwertesten! Anbieter weg – Blog weg 🙁
  • blogsport.de – Blogsport sperrt Seiten, wenn diese nicht passen. Also besser gleich zu den guten Anbietern.
  • lima-city.de – „Wir geben dir kostenlos und gratis werbefreien Webspace für deine Homepage!“ Eine tolle Botschaft – die leider voll für den Arsch ist. Meine Seite wurde nach 2 Jahren einfach gelöscht. Ohne Vorwarnung. Wer sich derzeit neu anmelden möchte, bekommt diese Meldung: „Unser Angebot ist seit August 2011 für Neuregistrierungen geschlossen.“ – lieber gleich die Finger von Lima-City.de lassen – ist nur Zeitverschwendung!
  • Pfui, Igittonlinesites.de – Kostenlose Homepage in nur 10 Minuten. Ich habe Stunden investiert. Nach ein paar Monaten war mein Seite nicht mehr vorhanden und mein Account gelöscht.
  • repage.de – AGB 2c: „repage ist berechtigt, eine Neu-Anmeldung innerhalb von 5 Tagen ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Die Ablehnung erfolgt durch Löschung des Accounts.“ Dieser AGB-Punkt wird bei repage.de genutzt. Mein Erfahrungsbericht über das Geld verdienen mit eBooks wurde gelöscht. Leider sind es doch immer wieder die kleinen Anbieter, die nur damit glänzen, dass alles zensiert wird, was nicht in ihre beschränkte Weltanschauung passt.
  • tumblr.com – Tumblr.com kann man ebenfalls vergessen. Was für die Spam ist, wird gelöscht.

Da ich und meine Partner permanent Freehoster, Bloganbieter und kostenlose Homepagebaukästen testen, wird diese Liste ständig erweitert. Gott sei Dank arbeiten fast alle großen Anbieter wie Bogspot, WordPress, Webnode etc. nicht mit solchen zweifelhaften Methoden. Mit diesen Anbietern kann man weiterhin ungehemmt Spaß haben, solange man nicht gegen geltende Gesetze verstößt!

lima-city.de –
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.