Meta SEO Pack: Was bringt dieses Plugin für WordPress?

Es ist doch so: WordPress ist schon sehr gut für Suchmaschinen optimiert, da gibt es eigentlich nicht viel zu verbessern. Als ich letzte Woche ein wenig in der WebSelling geblättert habe, fiel mir ein Artikel ins Auge: „WordPress-SEO aufgebohrt“ – in diesem Artikel wurden einige Plugins vorgestellt, mit denen WordPress noch besser für die Suchmaschinen optimiert werden kann. Das ist natürlich immer interessant. Eines dieser Plugins viel mir ins Auge: Meta SEO Pack – diese Plugin habe dann auch vor drei Tagen installiert. Meta SEO Pack: Was bringt dieses Plugin für WordPress? weiterlesen

Slider für WordPress

Seit dem Absturz wegen dem Pinguin-Update (➥ zum Artikel) habe ich mir viele Gedanken dazu gemacht, wie ich diesem Blog, vor allem für neue Leser attraktiver gestalten kann. Gestern habe ich mich dann dazu entschieden, einen Content-Slider einzubauen. Also habe ich mich erstmal auf die Suche nach kostenlosen Slidern gemacht. Fündig geworden bin ich vor allem in diesen beiden Blogs: Slider für WordPress weiterlesen

WordPress: Widgets frei positionieren

CSSKein WordPress Theme muss 08/15 sein. Das gilt besonders für Twenty Ten und Twenty Eleven. Mit ein wenig Kreativität kann man selbst aus den Standard-Themes eine Menge herausholen. Ich nutze das Twenty Ten Theme, was mich dazu nötigt, immer wieder Lösungen zu finden, wie bestimmt Elemente umgesetzt werden können. Nicht immer ist dies so simpel, wie das freie Positionieren von Sidebar-Widgets. Heute habe ich rechts neben den Euroclix Banner ein kleines Etikett eingefügt. Dieses Etikett befindet sich außerhalb des eigentlichen Bereiches. WordPress: Widgets frei positionieren weiterlesen

WordPress: Geplante Artikel in der Sidebar anzeigen

KalenderWordPress bietet viele Vorzüge. Mir gefällt vor allem die übersichtliche Benutzeroberfläche, die eine einfache, intuitive Bedienung ermöglicht. Vor allem aber gefällt mir, dass es für nahezu jede Funktion ein Plugin gibt. So kann man sich ganz auf das Bloggen konzentrieren und muss sich nicht mit einem komplexen CMS herumschlagen. Eher zufällig bin ich auf ein Plugin gestoßen, welches es durch ein Widget ermöglicht, geplante Artikel in der Sidebar anzeigen zu lassen. Für mich ist ein solches Plugin momentan nicht interessant. Für Blogger, die bereits einige Artikel auf Halde habe, ist ein solches Plugin umso interessanter. WordPress: Geplante Artikel in der Sidebar anzeigen weiterlesen

WordPress: Fehlerhafte Links automatisch finden und entfernen

Wordpress LogoFehlerhaft Links (Deadlinks) sind nicht schön. Nicht nur SEOs und Suchmaschinen mögen diese Links nicht, auch für Leser sind solche Links eher nervtötend. Wer seinen WordPress Blog bereits eine Weile betreibt und aus seinen Artikeln fleißig nach außen verlinkt, der kennt das Problem mit den fehlerhaften Links nur zu gut. WordPress: Fehlerhafte Links automatisch finden und entfernen weiterlesen

Professionelle WordPress Themes

frischer Style für deinen BlogDas äußere Erscheinungsbild eines Blogs ist die Visitenkarte des Bloggers. Es hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Mit ein wenig Ahnung von CSS kann man aus den Standard Themes Twenty Ten und Twenty Eleven schon einiges machen. Der Haken an der Sache: Es ist sehr zeitaufwendig. Dafür aber auch absolut individuell. Wer von CSS nichts versteht und kein Bock darauf hat, sich mit dem Code herumzuschlagen – kein Problem! Deswegen muss man nicht auf Individualität verzichten. Mit einem professionellen Theme verleiht man jedem Blog in Handumdrehen den richtigen Style! Professionelle WordPress Themes weiterlesen