Geld verdienen mit Paid4 – meine Gesamteinnahmen bei diversen Paid4-Diensten

Nein, dies ist bestimmt kein dämlicher Post, der dich dazu bringen soll, an Umfragen teilzunehmen oder Paidmails zu klicken, um auf diese Weise Geld im Internet zu verdienen. Wenn Du hier mitliest, weißt Du, dass sich so bestenfalls ein Taschengeld verdienen lässt. Viel interessanter ist es, ein Blick auf die entsprechenden Partnerprogramme zu werfen, denn da gibt es gravierende Unterschiede. Geld verdienen mit Paid4 – meine Gesamteinnahmen bei diversen Paid4-Diensten weiterlesen

Bei Sportwetten zusätzliches Geld mit Bonus

Geld verdienen mit Sportwetten ist Glückssache – wirklich wahr? Oder kann auf diese Weise mit Durchblick und Kalkül ein regelmäßiges Einkommen erzielt werden? Bei Sportwetten zusätzliches Geld mit Bonus weiterlesen

Jahresrückblick 2012

xurzon.com - Jahresrückblick 2012
© Eugenio Marongiu – Fotolia.com

Es war ein gutes Jahr! Xurzon.com hat sich als Blog toll entwickelt und meine Erwartungen erfüllt. Klar hätte ich mir gewünscht, bei dem einen oder anderen Keyword besser abzuschneiden, insgesamt bin ich mit der derzeitigen Situation ganz zufrieden. Jahresrückblick 2012 weiterlesen

In nur einen Monat 1621,46 Euro durch Clix verdient!

Kleinvieh macht auch Mist!

Kleingeld
Kleinvieh macht auch Mist!

Grade User aus dem Bereich Paid4, speziell Paid4Mail kennen diesen Spruch zur Genüge. Da wird verlangt, für 0,2 Cent eine Mail zu bestätigt und wer die 30 Sekunden Wartezeit umgeht, der ist ein Buhmann, der macht die Paid4-Szene kaputt. Ich denke, jemanden zuzumuten, für 24 Cent die Stunde! Werbemails zu klicken, das ist kaputt. Damit kann doch kein Geld verdient werden. Wo bleibt da bitteschön der Mehrwert für den Nutzer? Und dann wird auch noch erwartet, dass auf diese Weise Leads und Sales für drittklassige Partnerprogramme zustande kommen. Gott sei Dank gibt es im Paid4 auch ganz andere Kaliber. In Bezug auf Euroclix war der Mai, für mich ein Monat, wie jeder andere Monat in diesem Jahr. Mehr als 1621,46 Euro habe ich eingenommen: In nur einen Monat 1621,46 Euro durch Clix verdient! weiterlesen

Reich werden als Refjäger?

Refjäger – ein Wort, welches ich zum ersten Mal Anfang 2009 im Zusammenhang mit einem Paidmail-Dienst gehört habe. Bis dato kannte ich nur Großwildjäger, Feldjäger, Kopfgeldjäger, Kammerjäger, Abfangjäger, Robbenjäger, Fallschirmjäger und Düsenjäger – Refjäger gibt es also auch. Die jagen Refs. Dann sind die Refs sowas wie Beutetiere. Mmh, von wem bin ich wohl der Ref? Wie auch immer. Ich hatte verstanden worum es ging. Die Refjäger sind also diejenigen, die die ganze Kohle verdienen. Also habe ich eine Paidmail-Infoseite gebastelt. Zugegeben, zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch nicht sehr viel Ahnung, von den einzelnen Diensten. Also habe ich mir eine Seite herausgesucht, die bei Google ganz oben gelistet war und diese Seite als Vorbild für meine eigenen Seite genommen. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch gedacht, dass der „Refjäger“, der die Webseite betreibt, einen Haufen Kohle verdienen muss und Porsche fährt. Rein Rechnerisch auch überhaupt kein Problem. Refprovision und Lifetimevergütung waren verlockend. Reich werden als Refjäger? weiterlesen

Die lukrativsten Paid4-Dienste – Klasse statt Masse!

An dieser Stelle will ich kein dummes Zeug quatschen. Mit Paid4 wird man nicht reich. Selbst dann nicht, wenn man einen effektiven Weg gefunden hat, die Partnerprogramme der Paid4-Anbieter zu vermarkten. Wer 100,- Euro im Monat verdient, der darf sich im Paid4 bereits als Besserverdiener bezeichnen. Und ich kann an dieser Stelle ebenfalls bestätigen, worüber viele Paid4-User klagen. Es gibt zwar einige Anbieter, die sehr hohe Vergütungen bieten, doch im Allgemeinen ist es so: Die Vergütungen sinken. Vor allem bei der breiten Masse an 08/15 Paidmailern lohnt das Klicken (Bestätigen) der Werbemails nicht. Wer stundenlang Mails bestätigt, der erhält spätestens am Monatsende mit der Umrechnung die ernüchternde Quittung. Selbst wenn man mit einem Autoregger viele Refs wirbt, wird das erhofften Einkommen nicht erreicht. Meist lohnt es sich sogar mehr, die Reggerplätze zu vermieten, es sei denn, man hat die Chance, eine Refrallye zu gewinnen. Doch in diesen Genuss kommen bekanntlich nur die wenigsten von uns. Aufgrund erheblicher Unterschiede bei den Vergütungen – ich rede hier immerhin von dem Faktor 1000! – habe ich vor ca. 8 Monaten damit begonnen, immer mehr Paid4-Dienste aus meinen Listen zu werfen. Selbst wenn ich 500 Refs in der DL hatte! Das tut zwar weh, da viel Zeit und Mühe in die Downline investiert wurde, es nützt aber nichts – weg mit dem Müll! Was bringen 500 Refs, wenn man damit pro Monat nur 1,- Euro verdienen kann und es auch keine Aussicht auf Sonderboni fürs Werben gibt? Gesundschrumpfen ist das Schlagwort. Die lukrativsten Paid4-Dienste – Klasse statt Masse! weiterlesen

Paid4-Stars.de – ein Paidmailer für Freaks!

Zugegeben, es gab eine Zeit, da war ich bei jedem neuen Paidmailer mit Euphorie dabei. Ich habe jede Vor-DL zugesagt und für jeden 08/15 Dienst geworben. Dabei habe ich den alten Hasen in der Szene vertraut. Zeitweise verlor ich dadurch aus den Augen, mit welchen Diensten ich das meiste Geld verdiene. Über einige Monate hinweg, brach mein Einkommen aus Paid4 von weit über 1.000,- Euro auf 500,- Euro und weniger ein. Vor ein paar Monaten habe ich die Notbremse gezogen und mich wieder auf die Anbieter konzentriert, die sich wirklich zum Geld verdienen eignen. Allen voran: Euroclix und Earnstar. In der Paidmailer-Liste sieht man eine Vielzahl an Paidmailern, bei denen ich mich in jüngster Zeit wieder abgemeldet habe. Heute kommt ein weiterer Dienst hinzu: Paid4-Stars.de. Paid4-Stars.de – ein Paidmailer für Freaks! weiterlesen

Der beste Paid4-Anbieter

PokalVom 25.05.2011 bis zum 15.07.2011 lief eine Sonderumfrage der Paid4-News.de. In dieser Mitgliederbefragung sollte auf der Grundlage eines User-Votings der beste deutsche Paidmailer ermittelt werden. Derzeit wird die Umfrage von Phantom_01 ausgewertet. Viele Paid4-Freunde erwarten mit Spannung das Ergebnis.

Unabhängig davon, habe ich mich einmal hingesetzt und ausgewertet, welchen Paid4-Dienst ich favorisiere. Meine Bewertungsgrundlage ist denkbar einfach. Der Paid4-Anbieter, mit dem ich in den vergangenen 12 Monaten das meiste Geld verdient habe, ist meine Nummer 1. Also habe ich mich bei den verschiedenen Paid4-Diensten eingeloggt und die Daten in eine Excel-Tabelle kopiert. Nur bei Euroclix musste ich meine Kontoauszüge zur Hand nehmen, da dieser Anbieter keine Übersicht im Useraccount zur Verfügung stellt – etwas mühselig, doch was soll’s. Am Ende habe ich einmal die drei lukrativsten Anbieter herausgesucht. Der beste Paid4-Anbieter weiterlesen

Fanslave – beliebter denn je!

Letztes Update: 04. September 2012 | Grund: Links aktualisiert.

Fanslave LogoAllen Unkenrufen zum Trotz, bei Fanslave geht weiterhin die Post ab. Mittlerweile sind bereits über 55.000 User bei Fanslave angemeldet. Betrachte ich den Verdienst, den man mit Fanslave als normaler User erreicht, dann sehen einige, sagen wir mal, mittelprächtige Paidmailer mit Einzelmailbestätigung echt alt aus. Bei vielen dieser zweitklassigen Paidmailern wartet man geschlagene 40 Sekunden für eine Vergütung von 0,1 Cent, was einem Stundenlohn von 9 Cent entspricht. Diese Anbieter eigenen sich ganz sicher als Werbeplattform, ganz sicher jedoch nicht für User zum Geld verdienen. Dabei sollte im Paid4 beides gegeben werden. Bei Fanslave verdient man mit einem Like-Klick zwischen 1 und 5 Cent, wobei der Zeitaufwand pro Klick lediglich ein paar Sekunden beträgt. Und die Sponsoren wissen genau, was Sie davon haben: Gekaufte Fans! Nicht mehr und nicht weniger. Die Marketing Vor- und Nachteile sollte da jeder Sponsor selbst abschätzen können.

Aktueller Testbericht und Link zur Anmeldung bei Fanslave: Hier klicken

Fanslave – beliebter denn je! weiterlesen